Fragen zu Deiner Bestellung?
Tel: 089 248 866 900
Täglich 7:30 bis 22:00 Uhr
Tel: 089 248 866 900 - Täglich 7:30 - 22:00 Uhr

Mietbedingungen

1 Gültigkeit.

Die Bestimmungen dieses Paragrafen 2 gelten nur für die Vermietung von Mietgegenständen durch die Supercrafts GmbH ("Supercrafts") an Kunden.

2 Nutzungsrecht.

In Übereinstimmung mit den Bedingungen des Vertrags gewährt Supercrafts dem Kunden ein eingeschränktes Nutzungsrecht am Mietgegenstand. Während des gesamten Mietzeitraums ist und bleibt der Mietgegenstand Eigentum von Supercrafts. Keine Bestimmung der AGBs formuliert oder impliziert, dass der Kunde das Eigentumsrecht am Mietgegenstand erhält.

3 Einschränkungen.

Mietgegenstände dürfen nicht in einer gegen den Vertrag, gegen anwendbares Recht oder behördliche Entscheidungen verstoßende Weise oder so verwendet werden, dass die Gefahr besteht, dass die Eigentumsrechte von Supercrafts verletzt werden.

Folgendes ist dem Kunden untersagt: (i) Die Kennzeichnung oder eine anderweitige Kennung des Mietgegenstandes, schriftliche Anweisungen oder Ähnliches zu ändern;

(ii) den Mietgegenstand in festes oder bewegliches Eigentum von Dritten einzubauen oder hiermit zusammenzubauen;

oder (iii) das Recht am Mietgegenstand zu verpfänden, abzutreten oder auf andre Weise an Dritte zu überlassen.

4 Lieferung.

Mietgegenstände werden von Supercrafts an den Kunden vom Kunden vereinbarten Ort geliefert, übergeben und wieder abgeholt.

5 Rückgabe

Ein Mietgegenstand gilt als zurückgegeben, wenn das Gerät wieder von Supercrafts in Empfang genommen wurde und dies schriftlich bestätigt. Bei der Rückgabe muss der Mietgegenstand gut gereinigt und, abgesehen von normaler Abnutzung, in gutem Zustand sein. Andernfalls ist Supercrafts berechtigt, die notwendige Reinigung und Reparatur auf Kosten des Kunden vorzunehmen.

6 Mietzeit. 

Die Mietzeit wird ab dem Zeitpunkt berechnet, an dem der Mietgegenstand am vereinbarten Ort abgeliefert wird. Die Mietzeit läuft für den im Vertrag angegebenen Zeitraum in 24h Schritten. Gibt der Kunde einen Mietgegenstand nicht am Ende einer festgelegten Mietzeit an Supercrafts zurück, entrichtet der Kunde stets den Mietzins für den Mietgegenstand, bis dieser an Supercrafts zurückgegeben wurde.

7 Untersuchungspflicht.

Der Kunde hat nach Erhalt des Mietgegenstandes und unter allen Umständen vor Inbetriebnahme des Mietgegenstandes die erforderlichen Kontrollen durchzuführen sowie den Mietgegenstand sorgfältig zu prüfen.

8 Mängelrüge.

Mängelrügen im Hinblick auf einen Mietgegenstand oder die zugehörige Betriebsanleitung müssen unverzüglich erfolgen, um geltend gemacht werden zu können.

9 Nutzungsbedingungen.

Der Kunde hat bei der Nutzung des Mietgegenstandes die folgenden Bedingungen zu beachten und einzuhalten:

(a) Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass nur befugte und qualifizierte Personen Mietgegenstände bedienen, für deren Einsatz besondere Vorschriften gelten. 

(b) Der Kunde darf den Mietgegenstand nur gemäß der zugehörigen Anleitung und nur für die Arbeitsaufgaben und unter den Arbeitsbedingungen verwenden, für die dieser in der Regel vorgesehen ist.

(c) Der Kunde ist verpflichtet, den Mietgegenstand während der Mietzeit so zu behandeln und zu lagern, dass dieser vor Beschädigungen, missbräuchlicher Verwendung oder Eingriffen geschützt ist.

10 Verantwortung für die Inspektion.

Supercrafts übernimmt die verbindlichen Prüfungen des Mietgegenstandes, der Kunde verpflichtet sich, im erforderlichen Umfang hierbei mitzuwirken. Nach Ankündigung ist Supercrafts berechtigt, eine verbindliche Prüfung des Mietgegenstandes während der regulären Arbeitszeit am Arbeitsort durchzuführen.

11 Diebstahl.

Bei einem Diebstahl des Mietgegenstandes während des Mietzeitraums muss der Kunde Supercrafts benachrichtigen und Supercrafts die Strafanzeige zukommen lassen. Bis Supercrafts die Strafanzeige vorliegt, wird der vereinbarte Mietzins für den Mietgegenstand berechnet.

12 Fehler am Mietgegenstand.

Weist der Mietgegenstand nicht die vereinbarte Funktion auf und ist der Fehler nicht auf einem Schaden zurückzuführen, den der Kunde gemäß den Bedingungen des Vertrags zu vertreten hat, hat Supercrafts den Fehler nach der Beanstandung durch den Kunden unverzüglich zu beheben. Im Zeitraum bis zur Behebung ist der Kunde von der Mietzahlung befreit.

13 Schäden am Mietgegenstand.

Während der Mietzeit haftet der Kunde für den Verlust des Mietgegenstandes sowie für sämtliche Schäden, die über die normale Abnutzung hinausgehen. Schäden sind Supercrafts anzuzeigen, damit über eine etwaige Reparatur des Mietgegenstandes entschieden werden kann. Der Verlust eines Mietgegenstandes oder irreparable Schäden am Mietgegenstand sind vom Kunden mit einem Betrag zu erstatten, der dem Wiederbeschaffungswert entspricht.

14 Schäden an sonstigem Eigentum.

Während der Mietzeit haftet der Kunde für Schäden, die der Mietgegenstand am Eigentum des Kunden oder von Dritten verursacht. Der Kunde hat Supercrafts im Zusammenhang mit sämtlichen etwaigen Ansprüchen Dritter, die sich aus vom Mietgegenstand während der Mietzeit verursachten Personen- oder Sachschäden ergeben, schadlos zu halten.